Häufig gestellte Fragen

top.legal ist der juristische Marktplatz, der die Art und Weise verändert, wie interne Teams externe Rechtsberater finden, mandatieren und managen. Nachfolgend erklären wir Ihnen die fünf wichtigsten Aspekte, die Sie zum Beginn auf unserer Plattform wissen sollten. Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte.

  1. WELCHE DIENSTLEISTUNGEN BIETEN WIR AN?
    top.legal bietet die folgenden Dienstleistungen für interne Rechtsteams und Unternehmer an:
    PROJEKTE
    Erhalten Sie durch Technologie einen schnellen und individualisierten Zugang zu erfahrenen Rechtsexperten für spezielle Projekte, Transaktionen, lokale Expertise und Rechtsstreitigkeiten. Beispiele: Gesellschaftsrechtler für die Vorbereitung einer Aktienversammlung, lokale Mietexperten für einen Immobilienprozess in München, spezialisierte Prozessanwälte für einen Fall in Hamburg.

    MENSCHEN Kontaktieren Sie junge und ältere Juristen bei mangelnden internen Kapazitäten und temporärem Bedarf vor Ort und auch virtuell. Beispiele: Wirtschaftsanwälte für 20 Stunden pro Woche für die Unterstützung bei der Revision von Verträgen.


    top.legal keine Rechtsanwaltskanzlei und erbringt keine Rechtsdienstleistungen. top.legal vermittelt den Kontakt zu spezialisierten unabhängigen Rechtsanwälten aus einem Netzwerk ausgewählter erfahrener Rechtsanwälte.
  2. WIE KANN ICH BEGINNEN? Schreiben Sie unter JETZT AUSSCHREIBUNG BEGINNEN in unserer interaktiven Formular schrittweise Ihre maßgeschneiderte Anfrage aus. Nach der Einreichung werden wir die Ausschreibung überprüfen und Ihnen einen individuellen Vorschlag mit Anwälten zusenden, die Ihren Anforderungen entsprechen.
  3. WIE MANDATIERE ICH EINEN ANWALT?
    Sobald Sie die hochspezialisierten Anwälte passend auf Ihr Projekt vermittelt bekommen haben, können Sie schnell Interviews mit Ihren bevorzugten Anwälten vereinbaren.

    Nach dem Gespräch mit unserem Anwalt über Ihr Dashboard, erhalten Sie ein formelles Angebot. Sie werden per E-Mail benachrichtigt, wenn das Angebot bereit liegt. 

    Der hohe Spezialisierungsgrad gibt die Möglichkeit, dass Anwälte ein Festpreisangebot abgeben, da sie Projekterfahrung mit ähnliche Projekten besitzen. Im Falle einer gerichtlichen Vertretung wird immer mindestens die gesetzliche Gebühr geschuldet. 

    Wenn Sie den Vorschlag annehmen, wird Ihr Anwalt per E-Mail benachrichtigt und mit Ihren Kontaktdaten zur Aufnahme der Arbeit versorgt. Jedes Projekt können Sie bequem über eine Karte auf dem Dashboard steuern.

    Mit jedem Projektangebot übermittelt Ihnen der Anwalt seine Mandatsvereinbarung, denn top.legal ist keine Kanzlei, sondern eine Plattform, die eine schnelle, spezialisierte Rechtsberatung durch digitale Infrastruktur ermöglicht.
  4. WIE FUNKTIONIERT DIE RECHNUNGSSTELLUNG?
    top.legal Kunden erhalten für Projekte, die auf unserer Plattform initiiert und realisiert werden, einen Pauschalpreis. Dieser setzt sich zusammen aus den Anwaltskosten und der Infrastrukturgebühr von top.legal. 

    Bei erfolgreich abgeschlossenen Projekten erhalten Sie die von Ihrem Anwalt gestellte Rechnung über Ihr Projekt Dashboard. Sie werden per E-Mail benachrichtigt, wenn eine Rechnung vorliegt. Die Zahlung ist innerhalb von 14 Tagen fällig, kann per Kreditkarte oder direkt über eine Schnittstelle zu Ihrer Bank erfolgen.

    Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte.
  5. WER SIND TOP.LEGAL ANWÄLTE? Bevor Anwälte in unserem Netzwerk beitreten, legen wir großen Wert darauf, Personen und Werdegänge zu prüfen, zu interviewen und Spezialisierungen zu verstehen. Sie haben in renommierten Unternehmen und Anwaltskanzleien gearbeitet und bringen eine Fülle von Berufserfahrung mit. Wir nutzen unser starkes deutsches Netzwerk für Peer-Empfehlungen, das wir mit kontinuierlichem Feedback unserer Kunden kombinieren. So bringen wir Ihnen spezialisierte Dienstleistungen mit höchster Qualität.